Login
nächstes Spiel - 1. Mannschaft
SV Waldhof-Mannheim 2   -   SpVgg. Durlach-Aue

am Sonntag 08.03.2015 um 14:00 Uhr

RSS Feed
02.12.2014Dienstag   12:51 Uhr

Sieg auf schwerem Boden

Nach dem spielfreien Wochenende hatte die SpVgg Durlach-Aue am vergangenen Sonntag den FC Heidelsheim zu Gast. Auf schwerem Boden im heimischen Stadion kündigte sich es ein wahres Kampfspiel an.
Heidelsheim hatte aus den letzten drei Spielen sieben Punkte geholt und durfte deshalb trotzt des vorletzten Tabellenplatzes nicht unterschätzt werden. Bei den Gastgebern gesellten sich in der vergangenen Woche zu den Langzeitverletzten Marc Kraut und Michael Stolz auch Patric Gondorf (Meniskus) und Fabian Gondorf (Wirbelprobleme), was den Kader von Thomas Kies zusätzlich schmälerte. In der ersten Hälfte der Partie gab es auf beiden Seiten Chancen durch Standards und auch einige herausgespielte Angriffe, die auf dem sehr schlechten Platz jedoch schwer zu gestalten waren. In der 29.Minute war es dann Andy Seidel der nach Abstimmungsproblemen in der Heidelsheimer Defensive seine Chance nutzte und das Leder zur 1:0-Führung einschob. Nach der Halbzeit Pause wurde das Spiel hitziger und man merkte, dass beide Mannschaften über den Kampf das Spiel an sich reißen wollten. In der 51. Minute war es dann Lukas Durst der für die Gäste nach einem Fehler in der Abwehr der SpVgg Durlach-Aue den Ausgleich erzielte. Fouls und Nicklichkeiten häuften sich immer mehr, sodass auch Schiedsrichter Christian Groß mit dem Spiel seine liebe Mühe hatte und einige Tätlichkeiten nicht ahndete. So ließ sich zum Beispiel ein Heidelsheimer Spieler zu einem Nachtreten gegen Rouven Gondorf hinreißen, für das es eigentlich die rote Karte hätte geben müssen. Wenige Sekunden vor Spielende wechselte sich Thomas Kies noch selbst ein und der ebenfalls eingewechselte Patrick Mirranda erzielte dann den erlösenden Treffer zum 2:1-Endergebnis. Diese Verbandsligapartie bot zwar keinen fußballerischen Leckerbissen, belohnte aber alle Zuschauer im Oberwaldstadion mit viel Spannung und am Ende mit einem überglücklichen Gastgeber. Durlach-Aue klettert mit diesem Sieg und nunmehr 23 Punkten auf Platz sieben in der Tabelle.

Pokalkracher am 13.12.2014

Ein großes Highlight wartet am Samstag, den 13.12.2014 um 13:00 Uhr auf alle Fußball-Interessierten: Im Viertelfinale des Verbandspokals spielt die SpVgg Durlach-Aue gegen den Liga-Konkurrenten 1.CfR Pforzheim mit anschließender Auslosung der Halbfinal-Begegnungen.
RSS Feed
17.11.2014Montag   10:05 Uhr

Verdienter Sieg beim Primus

Mit einem sehr guten kämpferischen und gemeinschaftlichen Leistung hat sich die SpVgg Durlach-Aue nach mehrwöchiger Durststrecke mit einem Dreier beim Tabellenführer aus Sandhausen belohnt.
Das Spiels begann jedoch so, als würde es erneut kein erfolgreicher Tag für die Jungs von Spielertrainer Thomas Kies werden, denn bereits in der ersten Minute nutzten die Gastgeber einen Abwehrfehler und Alexander Biedermann schoss das Leder zur 1:0 Führung für den SV Sandhausen II in die Maschen. Nach diesem frühen Schock zeigten sich die Spieler von Durlach-Aue nicht besonders beeindruckt, hielten gegen eine spielstarke Mannschaft gut dagegen und trugen ihren Teil dazu bei, dass sich eine spannende Partie entwickelte. In der 35.Minute wurde die kämpferische Leistung auch belohnt als Andy Seidel nach guter Vorarbeit von Fabian Gondorf zum 1:1 ausglich. In der 41.Minute musste dann Fabian Gondorf die Partie vorzeitig verlassen, da er durch einen Schlag in den Rücken nicht mehr weitermachen könnte - er wurde ersetzt durch Sami Saddedine. In der Halbzeit Pause wechselte Coach Kies auch den gelb-rot-gefährdeten Miguel Baltrock aus, für ihn kam Patrick Mirranda ins Spiel.

Doppelpack durch Seidel

Die U-23 aus Sandhausen legte zu Beginn der zweiten 45 Minuten noch einmal ordentlich los, um den vielen Zuschauern zu zeigen, dass sie die Punkte auf ihrem Konto verbuchen wollen. Doch die Aumer ließen sich nicht beeindrucken und wollten natürlich ebenfalls nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten. In der 66.Minute gelang dann der verdiente Siegtreffer zum 1:2 wieder durch Andy Seidel, der in den letzten Wochen häufig vom Pech verfolgt schien, am Sonntag aber endlich mal wieder ins Schwarze traf. Aus einer insgesamt starken Gäste-Elf muss besonders die hervorragende Leistung des Keepers Dominik Maier hervorgehoben werden, der mit mehreren Paraden seiner Mannschaft einen zweiten Gegentreffer ersparte und somit am verdienten Auswärtsspiel einen Bärenanteil hatte. Am kommenden Wochenende ist unsere Mannschaft spielfrei und kann so Kraft für die verbleibenden Spiele im Jahr 2015 tanken.

Aufstellung:

Maier, Hoffmann, P. Gondorf, M. Gondorf, M. Straub. M. Baltrock ( P. Mirranda), F. Gondorf ( S. Saddedine) N. Gericke, H. Serifovic, M. Gleiß, A. Seidel (T. Kies)

Tore:
1:0 Alexander Biedermann (1.)
1:1 Andreas Seidel (41.)
1:2 Andreas Seidel (66.)
RSS Feed
10.11.2014Montag   10:41 Uhr

Erneute Punkteteilung trotz starker Mannschaftsleistung

Gegen eine der spielstärksten Mannschaften in der Verbandsliga hat unsere Mannschaft über 90 Minuten eine gute Partie absolviert und musste sich am Ende doch erneut mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben. Auf die gezeigte Leistung kann man durchaus aufbauen - nur das Ergebnis brachte erneut nicht den verdienten Lohn.
Von Beginn an zeigten die Aumer Spieler, dass sie in diesem Spiel endlich mal wieder siegen wollten und erarbeiteten sich gute Chancen. In der 9. Minute verfehlte Andy Seidel nach einer Vorlage von Fabian Gondorf nur knapp das Tor. Marco Straub hatte da in der 18.Minute mehr Glück und traf zum verdienten 1:0. Auch die Gäste aus Walldorf zeigten immer wieder ihre Offensivstärken durch Standards, die aber unsere Jungs gut zu entschärfen wussten. In der 42.Minute war es ein Kopfball von Marvin Gondorf der knapp über das gegnerische Gehäuse ging - hier lag der zweite Treffer in der Luft.
In der zweiten Halbzeit starteten die Walldörfer aggressiver und erarbeiteten sich immer mehr Spielanteile. In der 52.Minute nutzte Fabian Gondorf einen abgewehrten Eckball für einen Schuss aus 20 Metern, der aber vom Gästekeepers pariert werden konnte. Das Spiel wurde jetzt etwas härter und kampfbetonter von beiden Mannschaften. In der 72.Minute kamen die Gäste zum glücklichen Ausgleich, als bei einem versuchten Befreiungsschlag Patric Gondorf auf dem schlechten Platz wegrutschte und das Leder ins eigene Tor beförderte. Der bittere Ausgleich zum 1:1.
Die Elf von Thomas Kies hat wieder einmal bewiesen, dass sie - was den Kampf und das Spielerische angeht - zurecht in der Verbandsliga spielt, ihr jedoch für die volle Punktausbeute in den letzten Wochen immer noch ein kleinter Tick fehlt. Am kommenden Spieltag geht es nun zum Tabellenführer nach Sandhausen. Mit Sicherheit eine schwere aber nicht unlösbare Aufgabe für unsere Jungs, die in dieser Partie frei von jeglichem Druck aufspielen können.

Terminplan 15.12.14 - 21.12.14
frei
2014/2015 - 1. Mannschaft
TOP - Beteiligung
Ansicht wechseln
Anteil %
noch keine Daten vorhanden
Ligaweb CMS ist ein Projekt der Ligaweb UG © 2012 - Alle Rechte vorbehalten